Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir, die Ortsgruppe Köngen-Wendlingen, wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. 

 


Aktuelles


Steinkauzberingung am 17.06. in Köngen

Foto: Jens Polzien
Foto: Jens Polzien
Der Steinkauz (Athene noctua) erreicht eine Körpergröße von gerade einmal 23 Zentimeter und ist somit eine der kleinsten Eulenarten Eurasiens und Nordafrikas. In freier Wildbahn erreichen sie im Durchschnitt ein Alter von sechs Jahren. Einige werden aber auch beträchtlich älter. Der Nabu Köngen-Wendlingen hat vor über 40 Jahren eine Artenschutzgruppe ins Leben gerufen die sich eigens um den Schutz dieser kleinen Eulen angenommen hat. Die Gruppe hat in den Streuobstwiesen für den kleinen Kauz Niströhren, die natürlichen hohlen Asten nachempfunden sind, aufgehängt. Um Informationen über ihre Herkunft und ihren Lebensraum zu erhalten und somit ihren Bestand zu schützen und weiter zu stabilisieren, werden die jungen Käuze beringt, gewogen und vermessen. Die Daten werden dann vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell erfasst und ausgewertet. Ziel ist es sich um die süßen kleinen Steinkäuzchen zu kümmern – eine Naturschutzaufgabe, für die die Gruppe übrigens immer Mitstreiter sucht.
Am Freitag, 17. Juni, steht die diesjährige Beringungsaktion an. Treffpunkt ist um 18 Uhr der Parkplatz des Köngener Friedhofs. Dieter Schneider, Jens Polzien und Gerhard Deuschle führen Sie zu einer der Bruthöhlen und zeigen und erklären die Beringung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Orchideen- und Schmetterlingsführung am 26.06. in Reichenbach im Tale / Schlat

Perlmuttfalter / Foto Albrecht Gärtner
Perlmuttfalter / Foto Albrecht Gärtner

Am Sonntag den 26.06.2022 steht eine besondere Führung zu den Juwelen der Natur an.

 

Schmetterlinge und Orchideen sind in Form und Farbe einfach schön anzuschauen. Der Löwenpfad in Reichenbach im Tale / Schlat ist hier besonders ergiebig. Viele Orchideen - und Schmetterlingsarten geben sich hier ein Stell-dich-ein. Lassen sie sich überraschen.

 

 

 

 

Treffpunkt zur Abfahrt ist um 8 Uhr am Aldi Parkplatz in Wendlingen. Da die Teilnehmeranzahl begrenzt

ist wird um Anmeldung bei Albrecht Gärtner Telefon 07024/51516 gebeten.

 

Die Tour hat eine Länge von ca. 10 km und dauert, je nach Sichtungen und Einkehr im Wasserberghaus,

ca.5 -6 Stunden. Schwierigkeitsgrad Mittel was eine gewisse Kondition verlangt. Angemessene Kleidung und Schuhwerk ist Voraussetzung. Bei schlechtem Wetter ( Regen usw. ) muss die Führung ausfallen. Fragen können bei der Anmeldung beantwortet werden.


Waldspaziergang mit Vogelkunde im Mai 2022

Was singt denn da“ - unter diesem Motto führte der NABU Köngen-Wendlingen am 08.05.22 einen Waldspaziergang mit Vogelkunde durch. Es wurden durch Klaus Lang (NABU Teck) die Lebensräume, Rufe und Gesänge der Waldvögel erläutert. Nebenbei bekamen die Teilnehmer*innen eine Einführung in die Baumarten sowie deren Bedeutung für uns und für den Wald. Auf Abwegen ging es „querwaldein“ durchs Unterholz, an Lichtungen vorbei, wobei man die Schönheit und die Energie des Waldes mit seinen Bewohnern sehen und spüren konnte.


Kräuterlehrgang im April 2022

Am Samstag 30.4. veranstalte die „KRÄUTERSANNE“ - Sanne Löfflath (Naturheilkundeberaterin

(DNB), Wild- und Heilkräuterfachfrau) – für den Nabu Köngen-Wendlingen einen Kräuterlehrgang.

Im Bereich der Halde Köngen lernten die Teilnehmer*innen einige wertvolle Kräuter und ihre

wichtigsten Inhaltsstoffe und Anwendungsmöglichkeiten kennen. Natürlich musste dabei auch alles

„errochen“ und „erschmeckt“ werden. Nach einem kurzen Spaziergang machten wir dann in einer

Laube Rast und genossen noch Maultauschen mit Kräuterfüllung, einen Smoothie mit Giersch,

Brennnessel und Co. Sowie süße Naschereien mit Wildkräutersamen.


Neues Sprecherteam & Ausschuss

Der NABU Köngen-Wendlingen begrüßt seit der Mitgliederversammlung am 30.7.2021 mit Sandra

Ziegler, Pia Bauer-Groll und Susanne Röhl ein neues Sprecherinnen-Team. Sie lösen damit den

langjährigen Vorstand Albrecht Gärtner ab.

 

Im neuen Ausschuss sind weiterhin vertreten Mona

Hindenberg, Jürgen Deuschle, Gerhard Bauer, Gerhard Deuschle und Günter Erz (Jugendgruppenleiter).

 

Aktuell bereitet der Ausschuss das Jahresprogramm für 2022 vor. Hierbei wird es für Interessierte viele Möglichkeiten geben, die heimische Tier- und Pflanzenwelt besser kennen zu lernen. Anregungen hierzu nehmen wir gerne entgegen. Unsere Ortsgruppe führt auch gelegentlich Pflegeeinsätze für den Naturschutz durch. Über Unterstützung freuen wir uns immer! 


Blühende Gärten - damit es summt und brummt

Zehn Tipps für mehr Vielfalt im Garten

Sie interessieren sich für das Projekt "Blühende Gärten das NABU BW? Hier erfahren Sie mehr.

Sie möchten wissen, welche Pflanzen gut für unsere Insekten sind? Hier gibt es die Übersicht.

Sie möchten mehr zum Thema Insektensterben erfahren? Hier finden Sie ausführliche Informationen.

 

Begleiten Sie die NABU-Gartenexpertin bei einem Spaziergang durch einen wundervollen Naturgarten, in dem es summt und brummt. Mit zehn einfachen Tipps erklärt sie, wie sich Tiere und Pflanzen in jedem Garten wohlfühlen.